Tipp

Tipp: Yoga mit DJ

„Fusion-Yogini“, „Chakra-Tuning“ und „Rock-Asana“ – Ausdrücke wie diese zeichen schon die Sympathie moderner Großstadt-Yogis für Popkultur. Bemerkenswert sind auch die Experimente, Asanas in der Atmosphäre von Clubs, Chillout-Areas oder Bühnenräume zu üben. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

in

Tipp: Die Musik von Deva Premal und Miten

Wo sind Deva Premal und Miten zu Hause? Das Paar tourt seit fast 20 Jahren ermüdungslos durch die Welt. In einem Apartment in Deutschland, wo Deva geboren ist und ihre Mutter lebt, befinden sich ihre Kleider und persönliche Dinge. Dorthin kehren die beiden immer für ein paar Wochen pro Jahr zurück. 

Tipp: Musik von Krishna Das

Der Amerikaner Krishna Das verbindet westliche und fernöstliche Kultur zu einem eigenen neuen Stil. Er fand seinen Weg über tiefe Krisen, intensive Auseinandersetzunge mit der indischen Kultur und die Begegnung mit großen spirituellen Lehrern. Heute füllt er große Konzertsäle.

Tipp: Mit Yogaeasy üben

Gute Yogaklassen als Videostream aus dem Internet gibt es dank yogaeasy.de jetzt auch in deutscher Sprache. Die ersten sieben Klassen stehen seit 1. Januar bereit. Die Programmdirektorin ist die erfahrene Yogalehrerin Anna Trökes. Bis Sonntag, 10. Januar, kann man das Angebot noch gratis ausprobieren. Ab dann kostet ein Monatsabo 15 Euro.

Tipp: FAQ für Anfänger und Interessierte

Yogaservice stellt an dieser Stelle immer wieder neue Fragen und Antworten vor, mit denen wir Anfänger und Fortgeschrittene auf ihrem Yogaweg unterstützen möchten.

 

Vorschläge für neue Fragen? Keine passende Antwort gefunden? Dann wende Dich direkt an das yogaservice-Team.

 Fragen 

Woher kommt Yoga und was bedeutet es?

in